SUBSCRIBE
Dorje Saint Modern English


Liebe Freunde des gepflegten amerikanischen Rocks, Chuck Prophet ist zurück!

CHUCK PROPHET & THE MISSION EXPRESS
“Bobby Fuller Died For Your Sins” Tour 2017
Präsentiert von Classic Rock, Melodie & Rhythmus und Westzeit
08.02.17 D-Hamburg – Knust
09.02.17 D-Berlin – Frannz
10.02.17 D-Geislingen an der Steige – Rätsche
11.02.17 D-Ravensburg – Zehntscheuer
12.02.17 D-Wesel – Jugendzentrum Karo

Um sein bereits 13tes Album “Bobby Fuller Died For Your Sins”, welches im Frühjahr nächsten Jahres auf Yep Rock erscheinen wird, vorzustellen, wird Chuck Prophet mit seinen Mission Express im Februar 2017 auf Europa-Tournee gehen.
Jedes Jahr steigert Chuck die Qualität seiner Alben vom grandiosen „Let Freedom Ring“ zu „Temple Beautiful“ und seinem letzten „Night Sufer“. Alle zeigten Chuck auf seinem höchsten musikalischen Level.
Auch bei seinen Konzerten, die gerne mal über 2 Stunden dauern, weiß Chuck sein Publikum zu begeistern. Hier spielt er neben neuem Material auch einige Songs aus seinem Backkatalog, wie „You Did“ oder „Castro Halloween“, die er gerne mit epischen Gitarrensoli ausschmückt.
Seit er mit 18 Jahren als Mitglied der Band Green On Red in das Musikgeschäft einstieg, arbeitete Chuck Prophet schon mit jedem von Warren Zevon, Kelly Ellis über Jim Dickionson, Alejandro Escovedo zu Lucindo Williams.
Seine Musik wurde in Filmen und auch Erfolgsserien, wie „True Blood“, „Californication“ oder auch „Sons Of Anarchy“ gefeaturet und erst kürzlich von Bruce Springsteen gecovert.


Schwedens mit erfolgreichste Metal/Post Hardcore Band Dead by April bestätigt sieben Konzerte für Winter 2016 in Bochum, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, Marburg, Oldenburg und Rostock.

Gegründet in 2007 erzielte die Band bereits mit Ihrem self-titled Debut Demo ‘Dead by April’ großes internationales Interesse, das ihnen 2009 einen Plattenvertrag mit Universal Music einbrachte, einhergehend mit dem kommerziellen Release des self-titled Albums ‘Dead by April’. Weitere Tourneen zu den Folgealben ‘Incomparable’ und ‚Let the World Know‘ brachte die Band weiter in die richtige Richtung.

Mit neuem Album in den Startlöchern, setzen Dead by April ihre mittlerweile jährlichen Ausflüge auf deutschem Festland im Zuge einer Europatournee fort. Sie schauen erneut für ganze 7 Konzerte in Deutschland vorbei.

Solar Penguin Agency und SLAM präsentieren:

Dead by April
07.12. – Rostock / Mau Club
08.12. – Bochum / Matrix
09.12. – Frankfurt / Nachtleben
10.12. – Marburg / KFZ
21.12. – Leipzig / Naumann´s
22.12. – Hamburg / Monkeys
23.12. – Oldenburg / Cadillac

http://www.deadbyapril.com/
https://www.facebook.com/deadbyapril/
www.solarpenguin.de

Tickets unter www.adticket.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Schwedens mit erfolgreichste Metal/Post Hardcore Band Dead by April bestätigt sieben Konzerte für Winter 2016 in Bochum, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, Marburg, Oldenburg und Rostock.

Gegründet in 2007 erzielte die Band bereits mit Ihrem self-titled Debut Demo ‘Dead by April’ großes internationales Interesse, das ihnen 2009 einen Plattenvertrag mit Universal Music einbrachte, einhergehend mit dem kommerziellen Release des self-titled Albums ‘Dead by April’. Weitere Tourneen zu den Folgealben ‘Incomparable’ und ‚Let the World Know‘ brachte die Band weiter in die richtige Richtung.

Mit neuem Album in den Startlöchern, setzen Dead by April ihre mittlerweile jährlichen Ausflüge auf deutschem Festland im Zuge einer Europatournee fort. Sie schauen erneut für ganze 7 Konzerte in Deutschland vorbei.

Solar Penguin Agency und SLAM präsentieren:

Dead by April
07.12. – Rostock / Mau Club
08.12. – Bochum / Matrix
09.12. – Frankfurt / Nachtleben
10.12. – Marburg / KFZ
21.12. – Leipzig / Naumann´s
22.12. – Hamburg / Monkeys
23.12. – Oldenburg / Cadillac

http://www.deadbyapril.com/
https://www.facebook.com/deadbyapril/
www.solarpenguin.de

Tickets unter www.adticket.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

VIKA war und ist ziemlich fleißig in letzter Zeit.
Sie startete eine Pledge Kampagne um die Aufnahmen für ihr Debutalbum zu finanzieren und erreichte schon vor Ablauf der Frist die 100%.
Danach ging es schnurstracks ins Studio und zur Produktion des Debuts.
Dazwischen spielte sie noch eine ausverkaufte Show in Istanbul.
Nach viel Arbeit ist das Album nun im Kasten und wird im Herbst 2016 veröffentlicht. Es enthält sowohl ein paar ihrer bekanntesten Cover, aber auch erste Eigenkompositionen, auf die man sehr gespannt sein kann.
Nach der veröffentlichung des Albums bis Anfang 2017 sind Konzerte in Planung und wir freuen uns sehr schon erste Bekannt geben zu können.

13.08.16 D-Koblenz – Rhein in Flammen
27.09.16 D-Berlin – SO36
30.09.16 D-Dresden – Beatpol
13.12.16 D-München – Backstage + Drummer
15.12.16 D-Tübingen – Sudhaus + Drummer
19.01.17 TBA end September
10.02.17 D-Rüsselsheim – Das Rind + Drummer
15.02.17 D-Köln – Essigfabrik + Drummer
16.02.17 D-Bielefeld – Forum + Drummer

Electric Six sind wieder auf Tour!

Präsentiert von Slam, laut.de und Westzeit
14.11. München – Backstage Halle
15.11. Berlin – SO36
16.11. Bochum – Matrix
17.11. Offenbach/M. – Wiener Hof

Tickets: https://www.adticket.de/Electric-Six.html

Electric Six liefern seit Jahren eine explosive Mischung aus Garage, Disco, Punk Rock, New Wave und Metal und haben Perlen der Musikgeschichte wie Danger! High Voltage und Gay Bar heraufbeschworen.
Die letzte Tour im November 2015 war ein großer Erfolg.
Das soll wiederholt werden! Deswegen kommen die verrückten Disco-Metal-Jungs aus Detroit im November 2016 erneut auf Tour.

Jetzt heißt es erneut, Danger! Danger! Hi Voltage.

Das ist absolut Ihr Motto. Sie sind von unbändiger Energie getrieben und bekommen nicht genug.
Daher werden sie dieses Jahr wieder ordentlich am Touren sein.
Mit im Gepäck haben sie natürlich wieder all ihre alten Hits, vom Welthit „Danger! High Voltage“ bis „Gay Bar“, sowie Ihr letztes Album, „Bitch, Don’t Let Me Die!“

Das solltet Ihr auf keinen Fall verpassen!

Support kommt von We Are Z

http://www.electricsix.com/

http://www.we-are-z.com/

2 Sax + 1 drum = powerfull Dance Music

MOON HOOCH sind der neue heiße Sch*** aus New York der nun auch in Europa ankommt.
Erst kürzlich spielten sie bei Jools Holland in London, Touren in England, Frankreich und überzeugten 2016 auch schon beim Moers Festival.
Nun erschien mit „Red Sky“ am 10.6. ihr schon 3tes Album.
„No one makes music like Moon Hooch, a muscular trio whose setup typically consists of two saxophones and a drummer“- NPR.

Besser als NPR kann man die Band eigentlich nicht zusammenfassen.
Moon Hooch sind einzigartig und eine unfassbare Live-Band, die im wahrsten Sinne des Wortes, alles wegbläst.

Im September sind sie kurzfristig noch für 3 Daten in Deutschland.

Präsentiert von ByteFM und Westzeit
05.09. Hamburg – Nochtspeicher
06.09. Dortmund – Domicil
07.09. Bielefeld – Bunker Ulmenwall

Seite 3 von 3112345...102030...Letzte »