SUBSCRIBE
Electric Six Big Country The Hellfreaks
Promo –
A Pale Horse Named Death Homepage Agent: Booking

 

A Pale Horse Named Death

Nicht selten erwächst Schönheit gerade aus der Finsternis. So schöpfen A Pale Horse Named Death seltsam lebensfrohe Melodien aus einem von brachialen Gothic-Klängen und grungigem Songwriting überfluteten, apokalyptischen Heavy Metal. Das Quintett aus New York, bestehend aus Sal Abruscato [Gesang, Gitarre], Eddie Heedles [Gitarre], Joe Taylor
[Gitarre], Eric Morgan [Bass] und Johnny Kelly [Schlagzeug], legt auf seinem dritten Album When The World Becomes Undone – der ersten Veröffentlichung auf SPV/Long Branch Records – einmal mehr die Verletzlichkeit frei, die sich hinter Wut und Aggression verbirgt. Das ist der
schmale Grat, auf dem die gefeierten „Brooklyn Lords of Doom“ wandeln.