SUBSCRIBE
Electric Six Big Country The Hellfreaks

Bloodywood veröffentlichen ihr neues Video „Endurant“. Sie widmen ihren Song allen, die durch eine schwere Zeit gehen. Die Crossover Metal Band, die immer traditionelle indische Klänge in ihre Songs einbaut, zeigt sich erneut als Schutzpatron der Opfer dieser Welt und richtet scharfe Worte an Menschen, die sich am Leid anderer erfreuen.

BLOODYWOOD – ENDURANT

SHONEN KNIFE
Die japanische Lieblingsband von Kurt Cobain (Nirvana)
kommt auf Europatour in 2019.

Die japanische Punk Band SHONEN KNIFE bestätigt neun Europa-Konzerte in Deutschland, Österreich und Tschechien. Girl-Groups der 60er Jahre, die Beach Boys und der frühe Punk Rock der Ramones hatten einen großen Einfluss auf ihren einzigartigen Sound, welcher der Band schnell den Ruf als Japans weibliche Antwort auf ‚The Ramones‘ einbrachte.

1991 entdeckt kein Geringerer als Kurt Cobain (Nirvana) die Band für sich bei einem Konzert in L.A. und äußerte sich danach mehr als begeistert: „When I finally got to see them live, I was transformed into a hysterical nine-year-old-girl at a Beatles concert.“ Er setzt damit als berühmtester Fan den Startschuss für eine gute Zusammenarbeit. Nirvana bestätigen
Shonen Knife als support für ihre England Tour zum Erfolgsalbum Nevermind, während der Cobain sogar den Song „Twist Barbie“ der beiden Schwestern Naoko Yamano und Atsuko Yamano live coverte. Im Laufe der Zeit wuchsen die Bands enger zusammen und Nirvana Mitglieder erschienen öfters als Gäste auf Shonen Knife Konzerten.
Nach all den Jahren, einigen Änderungen und diversen Aufnahmen und Tourneen, kommt die Band nun frischer denn je mit einem neuen Album zurück auf Tour nach Europa!

Solar Penguin Agency präsentiert
SHONEN KNIFE
Tour 2019

Shonen Knife feature with Nirvana

Ramones Forever

http://www.shonenknife.net/ www.solarpenguin.de
Tickets unter www.adticket.de und bei allen örtlichen Vorverkaufsstellen.

Wir freuen uns ankündigen zu können, dass Leo Moracchioli von den Frog Leap Studios mit seiner Band Frog Leap beim ausverkauften Wacken Open Air 2019 live on stage vertreten sein wird. Unbedingt anschauen, wenn Ihr das Festival besucht.

Wir freuen uns Euch die Tour der norwegischen female-fronted Symphonic-Metal Band Sirenia ankündigen zu können. Die Band spielt im Frühjahr 2019 fünf Konzerte in Deutschland in Hamburg, Bochum, München, Hannover und Karlsruhe. Mit Ihrem Mix aus Gothic Metal und Rock, der orchestrale Elemente aufweist und diese mit Bestandteilen aus extremem Metal verbindet, könnt Ihr die Norweger hier erleben:

SIRENIA
Tour 2019
28.02. Hamburg, Indra
03.03. Bochum, Rockpalast
04.03. München, Backstage
05.03. Hannover, Musikzentrum
06.03. Karlsruhe, Substage

Tickets bekommt Ihr ab sofort hier: https://www.adticket.de/Sirenia.html

Schottenrock“ mit Gitarren-Power im Dudelsacksound Big Country spielen Debüt-Album „The Crossing“ komplett plus ihre Greatest Hits
(thk) Die Konzerte zum 35-jährigen Jubiläum ihres Debüts „The Crossing“ (1983) bringen Big Country mit leichter Verspätung nach Deutschland. Die Schotten spielen bei sieben Shows im März jenes Album komplett, das unter anderem ihren Hit „In A Big Country“ enthält. Obendrauf gibt es noch weitere bekannte Lieder von ihnen wie zum Beispiel „Look Away“ oder „Wonderland“. Bei seiner ersten Deutschlandtour nach langer Live-Abstinenz hierzulande, begeisterten die Fünf Ende 2017 Fans und Kritiker gleichermaßen. Angesichts des Mix aus keltischer Folklore und rüdem Rück mit markanten Gitarren-Dudelsacksounds wurde geschwärmt von unbändiger Spielfreude und guter Laune. Beste Voraussetzungen, sich zu günstigen Kartenpreisen zwischen 24 und 28 Euro (zzgl. Gebühren) einen ebenso schweißtreibenden wie stimmungsvollen (Sound-)Trip in die Highlands zu gönnen! Das adäquate Warmup dafür liefert das irische Gesang- & E-Gitarre-Duo Blackbird & Crow, welches Blues, Soul und psychedelischen Underground mit der Folklore seiner Heimat verschmilzt und Songs ihres Debüts „Ailm“ (M.I.G.) vorstellen wird. „Wuchtige Schlagzeugarbeit, konkrete Basslinien, präsente, folkloristisch angehauchte Gitarrenriffs, melancholische-traurige Texte und eingängige Melodien machten Big Country in wenigen Monaten neben U2 und den Simple Minds zum exponiertesten Vertreter der neuen britischen Gitarrenbands“ („Rockmusiklexikon“ von Graf/Rausch). Das galt Anfang der Achtziger Jahre und dafür steht die Gruppe auch heute noch, wenngleich notgedrungen in etwas veränderter Besetzung. Das Quintett, dem aktuell neben Gründungsmitglied Bruce Watson (Leadgitarre, Mandoline) noch dessen langjähriger Schlagzeuger Mark Brzezicki angehört, besteht außerdem aus Watsons Sohn Jamie an der Rhythmusgitarre, Bassist Scott Whitley (Ex-The Animals) und Simon Hough (Gesang/Mundharmonika). Dessen Stimmenumfang ähnelt dem ihres 2001 verstorbenen Original-Vokalisten Stuart Adamson. Diese Tatsache ermöglicht es ihnen, ihre alten Songs auf der Bühne wieder so zu spielen, wie sie einst im Studio aufgenommen worden sind. Live ist die Formation ohnehin über alle Zweifel erhaben. Mick Jagger meinte 1998 am Ende des Europa-Teils der Rolling Stones „Bridges To Babylon“-Tour: „Big Country zählen zu den besten Bands, die jemals unsere Shows eröffnet haben!“ Big Country – „The Crossing + Greatest Hits“ Special Guests: Blackbird & Crow 15.03.19 Nürnberg, The Cult 16.03.19 Freiburg, Jazzhaus 17.03.19 Karlsruhe, Tollhaus 18.03.19 München, Backstage 21.03.19 Worpswede, Music Hall 22.03.19 Berlin, Frannz Club 25.03.19 Bonn, Harmonie Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr


Fatal error: Call to undefined function wp_pagenavi() in /homepages/44/d39233529/htdocs/web/wp-content/themes/misty_look_de/index.php on line 48